Der Plan vom großen Ganzen

Unglaublich aber wahr: Wir haben schon wieder geprobt. Und wir haben wieder Fotos und Videos gemacht. Und diesmal dürft Ihr auch mal gucken.

Unser Plan ist in diesem Jahr unsere Songs mal live einem ausgewählten Puplikum zu präsentieren. Hierfür versuchen wir die Songs, die teilweise mit unterschiedlichsten Instrumenten aufgenommen wurden, so zu arrangieren, dass wir sie live zu zweit spielen können. Das heißt letztendlich, es gibt eine Vielzahl von komplizierten Rocharden – Menschen und Instrumenten im ständigen Wechsel. Nicht zur Nachahmung empfohlene Formationen, die, gekonnt und timing-genau vollzogen, zu wahren Begeisterungsstürmen führen werden – ähm, oder auch nicht.

Es bedeutet aber in jedem Fall, dass ich z.B. Drums spiele und gleichzeitig singen muss – was für mich ziemlich kompliziert ist – wie z.B. bei “Unstet”. Eine interessante Mischung wie wir finden. Aber schaut selbst:

Ihr könnt Euch dieses und noch mehr Videos von den Bandproben und unserem ersten und letzten Auftritt aus dem Jahre 2010 in unserem YouTube-Channel anschauen.

Des Weiteren ein paar Impressionen aus dem Übungsraum.

Nein, die Kamera ist nicht kaputt und es handelt sich auch nicht um eine uralte analoge Kamera. Vielmehr ist es eine App für’s iPhone welche diese künstlerisch wertvollen Bilder ermöglicht.

You need to upgrade your Flash Player
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.